Gecko Ursprungsversion
< Zurück

Gecko

Eine Studie in Echsen, Hautstrukturen und hässlichen Tapetenmustern. Geckos (Gekkonidae) sind eine Familie der Schuppenkriechtiere (Squamata). Sie bevölkern seit etwa 50 Millionen Jahren die Erde und haben sich im Laufe ihrer Entwicklung weltweit ausgebreitet. Dank ihrer hervorragenden Anpassungsfähigkeit haben die Geckos die verschiedensten Lebensräume erobert und sind sowohl in den gemäßigten Zonen als auch in den Wüsten der Erde, vor allem aber in den Tropen anzutreffen. Dort haben sie es zu einer großen Artenvielfalt gebracht. Wikipedia
Gecko Ursprungsversion
Es macht Spaß, Echsen zu zeichnen: kleine Aliens, die bizarrerweise tatsächlich auf unserem Planeten leben. Ich habe viel Zeit in die Details der Hautschuppen gesteckt, die im (hoffentlich) reizvollem Gegensatz zum Cartooncharakter der Zeichnung stehen.
Die Tapete ist ebenfalls selbst erstellt. Inspiriert von den hässlichsten Biedermeier-Zumutungen habe ich das abstrakt-florale Muster erstellt, koloriert und zu einer Endlostapete aufgereiht. Es ist exakt so scheußlich geraten, wie ich‘s erhofft hatte.
<
>